Menschlichkeit und Fürsorge prägen unsere Arbeit

Pflegeleitbild

 

Die 32 Bewohner im Senioren- und Pflegeheim  in Schwabbruck wurden alle durch ein ereignisreiches Leben, positiv und negativ, geprägt.

 

Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt mit all seinen Ressourcen und Bedürfnissen. Jeder sollte in seiner Individualität als einzigartig wahrgenommen werden.

 

Es ist uns ein großes Anliegen, auf unsere psychisch und physisch veränderten Menschen einfühlsam und kompetent einzugehen. Darunter verstehen wir Erhaltung und Förderung der Selbständigkeit, Ausleben von Gefühlen und Motivierung durch Lob und Anerkennung.

So können wir Veränderungen im körperlichen und seelischen Bereich rechtzeitig erkennen und entsprechend handeln.

 

Durch eine individuelle, biografiegestützte Gestaltung der Zimmer und des Hauses erreichen wir eine vertraute und familiäre Atmosphäre.

 

Die Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team ist für uns von großer Bedeutung. Die Einbeziehung der Öffentlichkeit und der ehrenamtlichen Helfer hat für uns einen hohen Stellenwert. Außerdem ist uns die Aufklärung und Miteinbeziehung der Angehörigen sehr wichtig, um deren Verständnis und Mithilfe zu gewinnen.

 

Somit profitieren die uns anvertrauten Menschen durch neu gewonnene Kontakte und Ihnen kann dadurch zu mehr persönlicher Lebensqualität, Zufriedenheit und Lebensfreude verholfen werden.

 

Ein weiterer wesentlicher Aspekt, der für uns zur ganzheitlichen Pflege gehört, ist, dem alten Menschen und seinen Angehörigen in seinem Prozess des Abschiednehmens und der damit verbundenen Trauer beizustehen und ihm ein würdevolles Sterben zu ermöglichen.